FAQ - Hochbauspezialist/Hochbauspezialistin

  1. An welcher Fachberufsschule findet die Ausbildung statt?
    Der Unterricht findet an der Tiroler Fachberufsschule für Bautechnik und Malerei statt.
     
  2. Wann startet die Ausbildung?
    Lehrlinge, die die Duale Akademie - Hochbauspezialist/Hochbauspezialistin besuchen, haben eine um ein Jahr verkürzte Lehrzeit. Die Lehrzeit dauert 3 statt 4 Jahre. Die Lehrlinge der Dualen Akademie - Hochbausepezialist/Hochbauspezialistin steigen in das zweite Lehrjahr und somit auch in die zweite Klasse ein. Der Start ist im Schuljahr 2020/21. Die Klassen- und Lehrgangseinteilung finden Sie hier.
     
  3. Findet der Unterricht im Block oder wöchentlich statt?
    Der Unterricht ist blockmäßig (= Lehrgangsunterricht) organisiert und dauert dreimall 10 Wochen.
     
  4. Gibt es die Möglichkeit, in einem Lehrlingsheim zu wohnen und wie hoch sind die Kosten dafür?
    In der benachbarten Tiroler Fachberufsschule für Tourismus befindet sich das Lehrlingsheim für die Lehrlinge der Tiroler Fachberufsschule für Bautechnik und Malerei. Dort ist eine Unterbringung während des Blockunterrichts möglich. Die gesamten Kosten (Unterbringung und Verpflegung sowie Lernbegleitung) werden direkt mit der Wirtschaftskammer verrechnet. Für den Lehrling und das Unternehmen entstehen keine Kosten.
     
  5. Wie hoch ist das Lehrlingsentgelt?
    Lehrlinge, die in der Dualen Akademie - Hochbauspezialist/Hochbauspezialistin - Schwerpunkt Neubau ausgebildet werden, finden die Höhe des Lehrlingsentgeltes auf der Homepage - Berufslexikon. Lehrlinge, die in der Dualen Akademie - Hochbauspezialist/Hochbauspezialistin - Schwerpunkt Sanierung ausgebildet werden, finden die Höhe des Lehrlingsentgeltes auf der Homepage - Berufslexikon.